Festivals/Konzerte

Asta Festival Paderborn am 8. Juni

Photobucket - Video and Image Hosting

was hatte ich mich schon auf das festival gefreut! tolle bands, tolle uni und tolle leute mit denen man feiert! und so wars dann auch...
aber erstmal gings donnerstag mittag los! ich hatte mir extra schon den donnerstag und den freitag dafür freigenommen!
tja und wer darf nich fehlen?! richtig, der chris! also erstmal chris abholen und dann das selbe spielchen wie beim steinbruch open air, erste anlaufstation: rewe waldkappel! wieder lecker limonade kaufen und würstchen zum grillen!
und dann gings weiter! und ob ihr´s glaubt oder nich, aber wir haben diesmal nich bei burger king in kassel angehalten!!
wir sind direkt nach paderborn zu unseren gastgebern durchestartet! wir waren so um halb vier da! da waren dann schon bernd, verena, ana und mimi fleißig am grillen!
das wetter hatte ja mitgespielt, wir hatten schönsten sonnenschein!
also hieß es erstmal schön chillen und grillen! verena und ana sind dann schon mal so um sechs, halb sieben oder so (zu dem zeitpunkt hab ich schon nich mehr so auf die uhr geschaut! ) hoch aufs uni-gelände und haben die lage gecheckt! was auf dem festival nich so schön is, is wenn man einmal drinne is kann man nich mehr raus, bzw, wenn man einmal draussen is kann man nich mehr rein, weil´s da keine bänderchen gibt! deswegen sind the_chris0r, bernd, mimi und ich auch erstmal daheim im garten geblieben und haben versucht unsere getränkereserven so gut wie´s geht aufzubrauchen! dabei haben wir irgendwie die zeit vergessen und um viertel vor acht is uns dann eingefallen das ja kettcar um viertel nach acht spielt!
also schnell pferde satteln und los!! der fussmarsch war ja nich das problem, es dauert keine fünf minuten dann is man da! das problem war erstmal den passenden eingang zu finden und als wir ihn gefunden hatten war die schlange das nächste problem! aber das haben wir auch bestens gemeistert, so nach dem motto "öööööhm entschuldigung, aber ich muss mal....."!
als wir drinne waren gings nix wie vor zur bibo bühne! und da standen auch schon kettcar und haben ihr können zu tage gebracht! es war mal wieder wunderschön kettcar live zu sehen! die lieder gehen mir immer so unter dir haut und ich verbinde so viele erinnerungen damit!
naja nach kettcar gings erstmal was zu trinken kaufen! und dann war wie immer eine unserer stationen der merch! der chris hatte schon fast wieder nen neuen freund gefunden! naja, für nen kettcar aufkleber hats gereicht!*g*
ja nach kettcar kam dann auf der bühne fettes brot, die chris, ana und ich vom rand aus belauscht haben! was danach so abging weiß ich gar nich mehr genau! war irgendwie alles ziemlich unübersichtlich auf dem gelände und das programm war auch irgendwie durcheinander! wir wollten noch 200 sachen sehen, aber die kamen angeblich schon irgendwie mittags!
naja so haben wir noch´n bissl was gegessen und um 12 sind wir dann auch schon so langsam richtung heimat gelatscht!
da war dann auch schon die nächste überraschung! bernd, der aufgrund körperlicher und geistiger probleme schon gegen elf heim ist, wollte normal den schlüssel in der tür stecken lassen, damit wir dann auch reinkommen! zumindest hatte er mir das so 3 mal gesagt! natürlich hatte kein schlüssel gesteckt! jegliche versuche bernd aus seinem tiefschlaf zu reißen sind fehlgeschlagen! noch nicht mal der hund konnte ihn wach bellen! also haben wir spontan unsere decken aus´m auto geholt und uns auf dem 1,50m x 1,50m "großen" treppenpodest schlafen gelegt! nur gut das chris, ana und ich so schmal sind! glücklicherweise kamen verena und mimi, die den zweitschlüssel hatten, schon eine dreiviertel stunde nach uns heim, so mussten wir nich allzulange auf der treppe schlafen! als wir drinne waren wollten wir erstmal schön bernd anscheissen, aber alle versuche waren zwecklos! er schlief wie ein murmeltier oder ähnliches...! naja gut, ich hab in derzeit meine luftmatratze aufgepumpt, damit ich nen schön gemütlichen schlafplatz hatte! chris war das irgendwie alles egal! er hat sich so wie er war auf das sofa gerammelt und geschlafen!
am nächsten morgen war dann bernd auch wieder bei bewusstsein und hat erstmal gefragt wo er so war! scheiß alkohol sag ich nur! dann haben wir nen bissl was gefrühstück und versucht irgendwelche kalten getränke aufzufinden! die hitze war echt furchtbar....!
so gegen 2 oder so haben chris und ich auch wieder so langsam unsere sachen gepackt und uns auf den weg gemacht!
ja das war mal so´n festival das man gerne wiederholt!
vielen dank nochmal an bernd und verena!


bernds engelchen: "nein ich trink heute nix, ich muss morgen mathe lernen..."
bernds teufelchen: "LÄCHERLICH! ICH BECHER MICH WEG!!"
17.6.06 00:10


Steinbruch Open Air

am 19.05.06 hieß es für chris und mich endlich die festival saison 2006 zu eröffnen! es ging nach espenau (nähe kassel) wo massendefekt, zaunpfahl und einige regio bands spielten! top act war für uns natürlich zaunpfahl...! los gings nachmittags um 16.30 uhr! Erster stopp, rewe waldkappel, lecker limonade kaufen! ;-) dann gings weiter nach kassel, wo der zweite stopp anfiel! burger king! :-) um ca. halb acht waren wir dann endlich in espenau, wo wir erstmal die limo aufgemacht haben um den größten durst vorm konzi zu stillen! ;-)
dann begann der elendige fussmarsch zum festivalgelände! einige pinkelpausen und die vermessung eines rapsfeldes (kurze gedenkminute an chris seine hose, die zu dem zeitpunkt erst 1 woche alt war) haben unseren zeitplan etwas durcheinander geworfen!
aber trotz der kleinen vorfälle lagen wir noch gut in der zeit und haben noch 1 - 2 regio bands gesehen, bzw. gehört!
tjaa, zwischendurch haben wir dann immer wieder mal das rapsfeld nachgemessen, bis wir dann schliesslich auf die geniale idee kamen uns an den merchendiser von zaunpfahl ranzuschmeißen! dies erwies sich als sehr schlau, denn wir hatten hammer viel spass! zu guter letzt haben wir dann noch mit gogo, dem schlagzeuger von zaunpfahl, ausgemacht das wir für ihn zu "georg w." auf der bühne tanzen! soviel zur theorie!
und dann war es endlich soweit: zaunpfahl betrat die bühne und haben gerockt was das zeug hält!!! ein schöner gemütlicher pogoklumpen hat sich vor der bühne angesammelt!
und dann wurde es langsam ernst... zaunpfahl hat "georg w." angestimmt und teh chris0r und ich haben ohne lange zu fackeln die bühne gestürmt und nur für gogo getanzt!
er war seeeeehr geschmeichelt! :-)
und das selbe haben wir dann bei dem lied "terrorist"
nochmal gemacht, wo dann zum schluss so ziemlich der ganze harte pogokern auf der bühne stand! ;-)
ja und das nennen wir mal einen sehr gelungenen abend!
danach gings dann zu unserer gastgeberin, der hannah, bei der wir freundlicherweise im kuscheligen keller schlafen durten! das leckere frühstück am nächsten morgen nicht zu vergessen! an dieser stelle nochmal danke an hannah und ihrer family! ja und dann gings dann auch schnurstracks heim, mit nem kleinen zwischenstopp am burger king natürlich! ;-)

war ne echt geile sache, das festival! für mich stehts jetz schon fest: steinbruch open air 2007, ich bin dabei! :-))

hier noch ein beweisfoto:

chris, andi und ich sehen doch noch recht fit aus oder?! ;-)
31.5.06 03:00



Gratis bloggen bei
myblog.de